Dieses Feld ist sehr umfangreich und reicht von klassischen Beurteilungssystemen bis hin zu einem konkreten Fehlzeitenmanagementsystem, das nicht nur Kosten sparen kann, sondern auch die Risiken von Leistungsausfällen oder Lieferschwierigkeiten gegenüber Kunden minimiert. Da es sich hier fast immer um Elemente der Leistung-und Verhaltenskontrolle handelt steht man hier permanent in der Mitbestimmung. Ich kann bei der Auswahl der Systeme und Prozesse ebenso beraten wie auch konkrete Maßnahmen umsetzen.

Veröffentlicht von Ronald Seiz

Präsident Arbeitgeberverband Spedition und Logistik Baden-Württemberg e.V. (AVSL) Vorstandsmitglied Unternehmer Baden-Württemberg e.V. (UBW)

%d Bloggern gefällt das: